Sonntag, 17. August 2014

Autoren-Alphabet - U wie Übersetzung und Untertitel

Drunter und drüber geht es bei mir mir, trotz allem wird heute natürlich über das "U" gebloggt:

Übersetzung:
Wessen Buch in andere Sprachen übersetzt wird, kann sich sicher sein, als Autor nichts falsch gemacht zu haben. Denn natürlich werden nicht alle veröffentlichten Bücher übersetzt. Das ginge ja auch gar nicht, da der Buchmarkt dann überfüllt wäre. Es ist ja jetzt schon schwer genug, den richtigen Lesestoff zu finden.
Wichtig im Bezug auf Übersetzungen ist vor allem, dass es professionell gemacht wird. Oft werden die Buchrechte an ausländische Verlage verkauft, sodass deren Übersetzer ihre Arbeit verichten können. Das ist auch die sicherste Variante, allerdings auch am schwierigsten durchzusetzen. Denn nach Deutschland werden vor allem Werke aus den USA gebracht, während deutsche Autoren oft nur innerhalb Deutschlands bekannt bleiben. Ausnahmen sind eigentlich nur Bestsellerautoren wie zum Beispiel Kerstin Gier.

Untertitel:
Die Suche nach dem richtigen Titel kann für Autoren, Lektoren und/oder Verlage schon sehr schwer werden. Die Suche nach einem passenden Untertitel noch schwieriger. Natürlich braucht nicht jedes Buch einen Untertitel. Ist der Obertitel von der Deutschen Nationalbibliothek noch nicht registriert worden, dann reicht er aus. Einen Untertitel kann man natürlich trotzdem noch freiwillig hinzufügen. Existiert der Obertitel allerdings im Verzeichnis schon, dann muss normalerweise entweder ein neuer Titel gefunden werden oder einfacher - man fügt einen Untertitel hinzu, der selbstverständlich in Kombination mit dem Obertitel noch nicht existiert.
Untertitel sind vor allem dann sinnvoll, wenn es sich um Buchreihen handelt (z.B. "House of Night"), denn so findet man einfacher alle Bände. Allerdings ist auch das kein Muss. Besonders in den USA haben Reihen oft keinen offiziellen Obertitel, die deutschen Übersetzungen hingegen schon (z.B. "Die Tribute von Panem").


Sabrina S.

Wer bestimmte Begriffe zu anderen Buchstaben erklärt haben will, der schreibt mir bitte eine E-Mail (nancy.fields94@gmail.com). Wenn ihr wollt, kann ich dann auch auf euren Blog/eure Homepage verlinken, wenn ich eure Namen nenne. Solltet ihr allerdings nicht genannt werden wollt, schreibt das bitte dazu!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Kommentare!