Samstag, 1. Juli 2017

Rezension "Royal - Ein Königreich aus Glas" von Valentina Fast

© Bild: www.carlsen.de

Eigentlich will Tatyana gar keine Prinzessin sein, geschweige denn darum mit anderen Mädchen kämpfen. Aber um das Leben leben zu können, das sie sich wünscht, nimmt sie an dem Wettbewerb um den Thronfolger des Königreichs Viterra teil. Doch um dort seine wahre Liebe zu finden, bekommt der Unterstützung von drei anderen jungen Männern, sodass niemand weiß, wer der wahre Prinz ist.
Nebem dem Rätselraten gilt es jedoch für die Kandidatinnen vor allem, sich zu beweisen, schließlich schaut ihnen das ganze Volk zu. Kann Tatyana diesem Druck standhalten? Und wird sie sich dafür entscheiden, den Kampf um die Liebe überhaupt erst aufzunehmen?



Die Geschichte:
Die Mischung aus "Selection" und "Catch the Millionaire" hat mir als Idee sehr gut gefallen. Zugegeben, manchmal wirkt es ein wenig kitschig und klischeehaft von der Handlung her, aber ich mochte die Mischung aus Liebesgeschichte und den bis jetzt noch sehr unklaren Hintergründen des Königreichs Viterra. Entwickelt sich zu etwas Größerem, das ist schon absehbar.

Die Charaktere:
Tatyana - genannt Tanya - handelt eigentlich immer nachvollziehbar und besitzt eine Eigenständigkeit, die ich an ihr mochte. Man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen.
Auch die anderen Kandidatinnen wirken glaubhaft, vor allem Claire ist mit ihrer Art super sympathisch. Eine beste Freundin wie sie möchte man auch haben 😆
Die vier jungen Männer sind noch etwas undurchsichtig - logisch, sie dürfen ja nicht zu viel von sich preisgeben -, man erkennt jedoch klar ihre wichtigsten Charakterzüge. Welcher der Prinz ist, ist bis zum Ende des Buches noch nicht abzusehen (und man selbst kann sich auch nicht recht entscheiden, wer der eigene Favorit ist).

Der Schreibstil:
In Anbetracht dessen, dass es sich um eine Dystopie handelt, ist die Modernität ganz gut getroffen. Die Geschichte liest sich außerdem sehr flüssig, geradezu locker-flockig. Ab und an war die Zeichensetzung leider nicht ganz nach meinem Lektoren-Geschmack, aber das kenne ich aus den Impress-Werken (zu denen die "Royal"-Reihe ursprünglich gehört) schon.

Mein Fazit:
Eine schöne Geschichte mit sympathischen Protagonisten, die neugierig auf mehr macht. Es sind einfach noch viel zu viele Rätsel ungelöst, also wird der nächste Doppelband "Eine Krone aus Alabaster" (erscheint im November) sehnlichst erwartet (zumindet von denen, die noch nicht die ganze Reihe als E-Book gelesen haben 😏).

Sabrina S. Says:





                                                                                 

Erschienen beim Carlsen Verlag
Erscheinungsdatum: 3.3.2017

ISBN: 978-3-551-31635-6
Taschenbuch, 448 Seiten

Preis:  9,99 € (D), 10,30 € (A)

Auch als E-Books (Band 1 und Band 2 getrennt) erhältlich

Bestellbar unter anderem bei Carlsen, Amazon und Thalia
                                                                                

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Kommentare!