Dienstag, 21. Juli 2015

Es geht doch! - Mein Stand zum Camp NaNoWriMo

Kaum zu fassen, wie sich das Blatt wenden kann. Ich dachte, im Juli hätte ich zu viel um die Ohren, um das Camp NaNoWriMo gut abzuschließen. Okay, noch ist ja nicht aller Tage Abend, aber bis jetzt kann ich optimistisch dem Ende entgegen blicken. Ich schreibe zwar nicht jeden Tag, aber wenn ich es tue, dann so viel, dass ich zwei oder drei Tage Vorsprung habe. Das Ziel ist in Sicht!

Und das Ziel habe ich in zweifacher Hinsicht vor Augen. Einmal die 30.000 geplanten Wörter fürs Camp und dann das Ziel meines Jugendromans "Secrets". Ich stehe zwar schon bei 21.940 Wörtern und mir fehlen bis zum Wort "ENDE" noch mehr als 8.060 Wörter, aber es könnte sein, dass ich im August die Geschichte fertig kriege. Vor allem da es Anfang August das Camp Schreibnacht gibt, an dem ich teilnehmen will. Ich habe euch ja schon öfters mal zwischen Tür und Angel von den Gemeinsamen Schreibnächten berichtet, die monatlich stattfinden. Das Camp ist eine spezielle Veranstaltung, das mit den Schreibnächten in Verbindung steht. Echt toll, was sich das Team immer einfallen lässt ;)

Aber zurück zum Thema Camp NaNo. Ich hoffe, dass ich dieses Mal mein Ziel vor 23.56 Uhr am letzten Tag erreiche (und dass ich nicht wieder vergesse, meinen Wordcount zu verifizieren). Aber ich denke, das dürfte trotz Hausarbeitsrecherche zum Nibelungenlied klappen. Drückt mir die Daumen, dass ich weiterhin so fleißig bin :)

Sabrina S.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Kommentare!