Sonntag, 31. August 2014

Autoren-Alphabet - W wie Weltliteratur und Widmung

Das Wetter macht, was es will an dem Sonntag, an dem das "W" dran ist:

Weltliteratur:
Werke der Weltliteratur sind - wie der Name schon sagt - bedeutend für die Welt. Werke der Weltliteratur sind diejenigen Bücher, die es geschafft haben, Anklang in allen möglichen Ländern und Kulturen zu finden. Allerdings gibt es heutzutage kein Musterbeispiel mehr, nicht einmal die Bibel ist in den östlichen Ländern so beliebt, dass man sie dazu zählen könnte.
Darum definiert man Weltliteratur heute eher durch die einzelnen Literaturen der Welt (meistens länderspezifisch).

Widmung:
In vielen Büchern findet man, bevor die Geschichte losgeht, nicht nur das Impressum und Seiten, auf denen nur der Titel steht, sondern auch oft eine Widmung. Meistens sind Werke denjenigen Personen gewidmet, die dem Autor am wichtigsten sind - oder demjenigen/derjenigen, die verantwortlich dafür sind, dass es diese Bücher überhaupt gibt, z.B. Ideengebern oder Verlegern.
Heutzutage ist eine Widmung viel persönlcher als früher, als man Werke den Mächtigen gewidmet hat, um von ihnen Geld oder Ruhm zu bekommen.


Sabrina S.

Wer bestimmte Begriffe zu anderen Buchstaben erklärt haben will, der schreibt mir bitte eine E-Mail (nancy.fields94@gmail.com). Wenn ihr wollt, kann ich dann auch auf euren Blog/eure Homepage verlinken, wenn ich eure Namen nenne. Solltet ihr allerdings nicht genannt werden wollt, schreibt das bitte dazu!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf eure Kommentare!