Dienstag, 18. März 2014

Liebster Blog Award


Carolin Grotjahn hat mich für den Liebsten Blog Award nominiert. (Echt nett von ihr!)


Das Ganze läuft so ab: 

1. Verlinkt die Person, die euch nominiert hat.
2. Beantwortet die 11 Fragen, die die Person euch gestellt hat.
3. Sucht euch 11 Blogger, die unter 200 Follower haben und nominiert sie.
4. Überlegt euch selbst 11 Fragen für eure 11 Nominierten.

Also ...

1) Warum heißt dein Blog so, wie er heißt?
Ursprünglich hatte ich diesen Blog erstellt, um meine Meinung zu verschiedenen Themen kundzutun. Sabrina S. (also ich) wollte euch etwas sagen. Und weil es auf Englisch besser klang, habe ich den Blog "Sabrina S. Says" genannt.

2) Was war der Auslöser dafür, dass du mit dem Bloggen angefangen hast?
Weil ich immer das Gefühl hatte, mir würde nie jemand in meinem Umkreis zuhören (wollen), musste ich andere Wege finden, um mich mitzuteilen. Und da ich anfangs sehr skeptisch gegenüber Facebook & Co. gewesen bin, habe ich mit dem Bloggen angefangen. Und zwar erst einmal tatsächlich nur über mein Leben.

3) Welcher deiner Blogartikel ist dein Lieblingsartikel und warum? (Du darfst ihn auch gerne verlinken ^^)
Ehrlich gesagt fällt es mir schwer, einen auszusuchen. Ich finde, ich habe ein paar ganz gute Blogeinträge verfasst. Einer, der mir spontan ins Auge gefallen ist ist der über die Figurenperfektion in Jugend-Fantasybüchern. Darüber zu schreiben, das hatte ich schon lange geplant gehabt.
Und außerdem ist er der meistgeteilte Beitrag auf Facebook ;)

4) Welche Art von Blogs liest du am liebsten? (Schreibblogs, Buchblogs, Kochblogs, …)
Ich lese gar nicht so viele Blogs, muss ich gestehen. Wenn, dann geht es meistens ums Schreiben, ums Bloggen oder um das Leben anderer Autoren. Alles, was ich eben auch so poste.
Schreibtipps lese ich wahrscheinlich am öftesten.

5) Morgens, mittags, abends – zu welcher Tageszeit kannst du am besten bloggen und warum?
Wahrscheinlich abends. Weil ich da meine Ruhe habe und mir Gedanken darüber machen kann, über was ich schreiben will. Allerdings schreibe ich dann meist Blogeinträge zu Uhrzeiten, zu denen sie keiner liest. Darum teile ich sie meistens erst am nächsten Tag in den sozialen Netzwerken.

6) Was ist deine Lieblingssüßigkeit oder naschst du überhaupt nicht?
Schokolade! Und zwar in allen möglichen Variationen. Tafeln, Mohrenköpfe, Kekse ... es kommt immer ein wenig darauf an, worauf ich gerade Lust habe (und natürlich, was ich überhaupt zu Hause habe).

7) Buch, Videospiel, Musik-CD – nach welchem dieser drei Dinge würdest du greifen, wenn du aus deinem brennenden Haus fliehen müsstest?
Nach dem Buch, eindeutig. Ich liebe Bücher, kann es kaum sehen, wenn sie einen gebrochenen Rücken haben oder Eselsohren an den Seiten. Ich würde vieles tun, um ein gutes Buch zu beschützen, da kann weder Musik noch virtueller Spielspaß mithalten.

8) Du bist auf einer einsamen Insel gestrandet und begegnest dort einem Wesen (Zwerg, Kobold, Riese, Vampir, Werwolf, …), das immer wieder in deinen schlimmsten Alpträumen auftaucht. Welches wäre das und warum?
Meistens habe ich eigentlich eher Angst vor den Menschen, wenn ich Alpträume habe. Aber wenn ich an angsteinflößende Wesen denke, dann fallen mir spontan Dämonen ein. Alles, was besessen ist und von mir Besitz ergreifen könnte.
Und wenn man den Begriff "Wesen" noch ein bisschen weniger fantastisch sieht, dann auf jeden Fall vor Insekten und Spinnen. Wenn die in meinen Träumen auftauchen, dann könnt ihr euch darauf verlassen, dass ich alles dafür tue, um aufzuwachen ...

9) Hast du einen Traum für die Zukunft, den du dir mal erfüllen willst?
Zukunftsträume habe ich viele. Aber viele kann ich nicht beeinflussen, darum kann ich nicht direkt einen nennen, den ich mir mal erfüllen will. Ich würde gerne haufenweise Bücher schreiben und diese in Buchhandlungen liegen sehen (bzw. sie nicht mehr dort liegen sehen, weil sie ausverkauft sind).
Doch ich würde auch gerne einfach mal Skilaufen ausprobieren. Das ist wenigstens etwas realistischer.

10) Wo machst du am liebsten Urlaub oder wo willst du mal Urlaub machen?
Das kann ich nicht genau sagen. Vor allem, da meine Möglichkeiten sehr begrenzt sind, weil ich mich garantiert nie mehr in ein Flugzeug setzen werde. Eventuell nach London (mit Schiff, Bahn und Bus natürlich), um mal nachzuprüfen, was diese Stadt für so viele Autoren so interessant macht. Ich kenne jedenfalls keine andere Stadt, die so oft Hauptschauplatz von Geschichten ist wie diese.

11) Welcher Person würdest du gerne mal begegnen?
Jetzt kommt auch noch eine Fangfrage zum Schluss. Na ja, sagen wir es mal so: Wenn ich mir irgendeine Person aussuchen dürfte, wäre es wohl eine nicht-existente. Nämlich die Hauptfigur meiner Buchreihe "Krieger", an der ich gerade schreibe.
Da das aber eine irreale Vorstellung ist, nenne ich die Autorin, die ich wohl mit am meisten bewundere: Kerstin Gier. Sie ist eine der wenigen deutschen Autorinnen, die es geschafft hat, ihre Bücher zu internationalen Bestsellern zu machen. Das finde ich äußerst bewundernswert. Abgesehen davon mag ich ihren Schreibstil total gerne.


Tja, und jetzt käme eigentlich der Teil, wo ich 11 Blogger nominieren müsste, um ihnen 11 Fragen zu stellen. Allerdings fallen mir beim besten Willen keine ein, die nicht bereits nominiert worden sind. (Wie schon gesagt, ich lese auch nicht viele Blogs.)

Ich hoffe also, ihr verzeiht mir den etwas unvollständigen Post.

Sabrina S.

Anmerkung:

Falls einer meiner Leser einen eigenen Blog hat und sich gerne von mir für den "Liebster Blog Award" nominieren lassen möchte, dann einfach einen Kommentar hinterlassen. Sollten sich mehr als drei Leute melden, werde ich mir auch 11 Fragen ausdenken und diese noch posten.

1 Kommentar:

  1. Also ich gehöre noch zu den neueren Bloggern und habe deshalb auch noch nicht sonderlich viele Klicks und würde mich über eine Nominierung freuen :)

    Ich finde die Idee super, man erfährt einiges über die Person hinter dem Blog :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf eure Kommentare!